Langen Jarchow : Jugendlichen zuhören

In der Gemeinde Kloster Tempzin könnte ein Kinderbeirat entstehen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11368068_23-66107975_1416392446.JPG von
20. August 2019, 05:00 Uhr

Die Gemeindevertreter von Kloster Tempzin können sich vorstellen, einen Kinder- und Jugendbeirat an ihrer Seite zu haben, wie auf der jüngsten Sitzung im „Haus der Vereine“ in Langen Jarchow zu hören war...

iDe ereimreteervGndte von eKolrst epTmzni knnneö ishc nvlslte,reo neien enK-dri ndu gebtarJenuid na ehrri iStee uz ,ehanb wei fua der nügjsten Szutgin im „Hsau der nrVei“ee ni eganLn ahcoJwr uz ehnrö r.wa

h„cI niefd es ugt, dei iMegunn von Kirdenn uz .rönhe Es gbti hsonc retfesBthica onv eneri ueiendgchlnJ ruz r“abietti,M trärklee emiegBürrstre Saeirghd gröeD. Zmeud abeh tnAeet sSp-tsesoüminrS ttünrUegnzsut egzuagts. Sei ifden se cn,shö nenw geluheJcdni se ern,len rtdnaieinme uz reden udn zu iun,iskerted eetrlrkä eSs-istsm,prSoün eid sla Gats ide zsiutetgiertreGeeenmvdnr trv.fogele iSe seerviw uhac fua he,ecTinnk eid ürf ide mkonKimauiont nuztetg weernd knetn.nö

zur Startseite