zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

15. Dezember 2017 | 11:26 Uhr

Züsow : Jugend startet bei „Manöver Schneeflocke“

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Die Jugendfeuerwehren Jesendorf und Warin treten zum Wettbewerb in Züsow an

von
erstellt am 26.Feb.2016 | 20:45 Uhr

„Bestimmt schon zum 20. Mal“, betont der stellvertretende Amtswehrführer Rainer Müller (Krassow), „treffen sich die Jugendwehren zum ,Manöver Schneeflocke‘“. Nachdem die Veranstaltung im vergangenem Jahr in Warin stattfand, geht es diesmal für die acht Jugendwehren des Amtes Neukloster-Warin am Samstag nach Züsow. „Dort gibt es ein herrliches Waldgebiet“, verkündet Müller.

Um 9 Uhr ist die Eröffnung, und dann warten beim Marsch über mehrere Kilometer sieben Stationen auf die Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 18 Jahren.

Station 1: vier Sauglängen kuppeln; Station 2: Anleinen von Geräten; Station 3: Stiche und Bunde (Feuerwehrknoten); Station 4: Holz sägen; Station 5: Hochhangeln an einer Böschung; Station 6: C-Schlauch (Ball); Station 7: Spaßstation.

Apropos Spaßfaktor. Der soll beim „Manöver Schneeflocke“ natürlich nicht zu kurz kommen. Sinn der jährlichen Veranstaltung ist denn auch das Zusammentreffen und gegenseitige Kennenlernen. Zwar würden laut Müller Punkte vergeben, aber es gebe „keine offizielle Wertung und Rangliste. Jedes Team erhält eine Urkunde.“

Die Jesendorfer Jugendwehr hat laut Aussage des stellvertretenden Amtswehrführers „25 Jungen und Mädchen angemeldet“. Und die Jugendwehr Warin tritt das erste Mal seit Jahren wieder mit mehr als einer Mannschaft an. Für das leibliche Wohl sorgen die gastgebende FFw Züsow und das Amt Neukloster-Warin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen