Sternberg : Jeder Hilferuf wird geprüft

23-11368068_23-66107975_1416392446.JPG von 31. März 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Die Stadt Sternberg rechnet in diesem Jahr mit deutlich weniger Gewerbesteuereinnahmen.
Die Stadt Sternberg rechnet in diesem Jahr mit deutlich weniger Gewerbesteuereinnahmen.

Städte wollen unterstützen: Beiträge und Gebühren können auf Antrag gestundet oder in Raten bezahlt werden – Auch bei Zinsen ist einiges möglich

Um lokale Unternehmen in der aktuellen Krise zu entlasten, sollen in Crivitz die Gewerbesteuer und Gewerbesteuervorauszahlungen vorerst bis Oktober ausgesetzt werden. Damit solle erreicht werden, so die Crivitzer Bürgermeisterin Britta Brusch-Gamm, dass Händler und Dienstleister vor Ort so liquide wie möglich blieben. Einen entsprechenden Antrag wollen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite