Kobrow : In Mehrzweckhalle wird gebaut

Planer Frank Hahn vom Ingenieur-Büro für Bauwesen zeigt Klaus-Dieter Krebs vom gleichnamigen Malerbetrieb und Bürgermeister Olaf Schröder (v.l.) auf einer Farbpalette die ausgewählte Fassadenfarbe.
Planer Frank Hahn vom Ingenieur-Büro für Bauwesen zeigt Klaus-Dieter Krebs vom gleichnamigen Malerbetrieb und Bürgermeister Olaf Schröder (v.l.) auf einer Farbpalette die ausgewählte Fassadenfarbe.

Planungen gehen bis in das Jahr 2009 zurück. Durch Fassadendämmung wird auch Gemeinderaum wieder nutzbar

von
15. August 2016, 21:00 Uhr

In der Mehrzweckhalle in Kobrow wird gebaut. In den nächsten Wochen kann endlich verwirklicht werden, was die Gemeinde schon seit 2009 geplant hat. „Es war nicht mehr zumutbar, den Gemeinderaum in der Halle zu nutzen. Hier haben wir unsere Sitzungen durchgeführt, zudem ist er Seniorentreff. Aber der Raum war schlecht gedämmt, es war sehr, sehr kalt“, sagt Bürgermeister Olaf Schröder.

In dem Mehrzweckgebäude hat die Sporthalle ihren Platz, es gibt einen Kinder- und Jugendraum, einen Vereinsraum für den SV Kobrow und eine Feierhalle. „In diesem Jahr wollen wir noch damit beginnen, dort die Bestuhlung zu erneuern“, kündigt der Bürgermeister an.

Die Sporthalle wurde 1964 erbaut und 1997 generalüberholt, weiß Olaf Schröder. Damals wurden auch Duschen eingebaut und die Heizung auf Öl umgestellt.

Anders als bisher geht es künftig von der Seite aus in den gut gedämmten Gemeinderaum. Der frühere Eingangsbereich ist bereits verschwunden. Und dort, wo bislang ein Abstellraum gewesen ist, finden ein kleiner Flur und Toiletten Platz.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen