Breitbandausbau in Tempzin : In der Friedhofsmauer klafft ein Loch

svz+ Logo
Ungewollt: Freier Blick auf Friedhof und Kirche, weil ein Stück Friedhofsmauer bei Bauarbeiten zerstört wurde.
Ungewollt: Freier Blick auf Friedhof und Kirche, weil ein Stück Friedhofsmauer bei Bauarbeiten zerstört wurde.

Bei Arbeiten zum Breitbandausbau wurde ein Betonteil am Tempziner Friedhof zerstört.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
23. November 2018, 20:00 Uhr

In der Friedhofsmauer klafft ein großes Loch. Das lässt jetzt nicht nur den freien Blick auf die Klosterkirche zu, sondern auch direkt auf den dahinter liegenden Kompost- und Abfallplatz. „Im Zuge des Br...

nI dre Frofrhaisdumee ltfafk ien geßsro Lhc.o Dsa sslät jtzet tcihn nur ned eienfr kBlci fau die celhtoKkrresi ,zu nnordes uach kiedtr auf edn dnrtaehi eedgnlien Ko-stpmo nud fl.lazbAlapt mI„ uZge sed anuarstsebBiabud tis in eipznTm ien ükctS dre deeiaorrFsmfhu taktpu ,gegnegna“ tasg He-Hincrahisn re,kE wiZeetr rVszoieentdr udn utburafBtgeaera dse icmehen.tenargesiKder

rE bhae bitsere imt edm szäniuendtg lautBeier neor:hcgeps s„E wra ine sehr sgetu e.särhGpc eiD ,Fmria dei ishc ikveotropa z,itge its it,rebe dne nSacedh zu b.he“eneb reD taieBuelr bhae zr,tseuieghc las nnZulgchwisseö sda Lcho tim erien cnhasi„nnleeh noriznolko“Httsku uz eecßn.hlsi

i„De uMera uas Benieenttol ssmu kirivecspspeth tktmoelp isb nhi mzu nßrgeo oTr ngtieanttzdsse ,denre“w gats inHrHhceain-s e.Erk ieD iFrma ise bteier, nadn ned srAbsi nud edi Ertgongnsu der tlaen eieTl zu ünmreene.bh

erD wieauts eößrger leiT erd hmdairFsoeufer esatndnt cnah edr Wnede bihalrenn niree bhiruamsefsemhctnAsaagßenbf uas tnsdeenliFe in ,nwcsieroebeTuka eid eildgteriM des nrVseei iotrHn-esinAltopta Tezpmin rsetäp n.nfpzbleeta

tdMigliere drevcsieheenr iene,reV sau dneKiimencherge dnu resoinetrpnvaP ethnta im erbotkO wezi eögrerß ieetzäiAsebrsnt sttaterge dnu etrun danerme gmaelfmßhPannee an erd nrkeuacomeTr frcgeuhrdt.üh

zur Startseite