zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

22. September 2017 | 13:51 Uhr

Sternberg : Im Praktikum den Beruf gefunden

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Stadt Sternberg ehrte jahrgangsbeste Schülerinnen in einer Feierstunde

von
erstellt am 20.Jul.2017 | 21:00 Uhr

Maja Bohnet und Angelina Cynthia Madaus hatten allen Grund zum Strahlen. Die beiden 17-Jährigen gehören zu den jahrgangsbesten Schülerinnen in Sternberg.

Am Donnerstag waren sie Ehrengäste im Sternberger Rathaus. „Ich finde es schön, dass wir uns hier anlässlich der Auszeichnung der besten Schüler, zu der wir auch die Eltern einladen, treffen. Wir versuchen, an den Schulen beste Bedingungen zu schaffen“, begrüßte Reinhard Dally, stellvertretender Sternberger Bürgermeister. Er gratulierte mit Blumen, dem Sedimentgestein Sternberger Kuchen und dem Buch „Sternberger Seenlandschaft“. Nachgereicht wird es an zwei Schülerinnen der Verbundenen Regionalen Schule und Gymnasium „David Franck“ (KGS), an Laurén Redmann (18) aus Loiz für das beste Abitur sowie Lea Abraham (17) aus Brüel für den besten Abschluss der Mittleren Reife. Laurén Redmann hat ihre Grundausbildung bei der Bundeswehr in München begonnen.


Gutes Lernen eröffnet Chancen


Ein sehr guter Schulabschluss sei beste Voraussetzung, weiter seinen Weg zu gehen, erklärte Dally, und wer gut lerne, habe auch Chancen weiterzukommen.

Angelina Cynthia Madaus hat die Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen besucht und schließt jetzt ein berufsvorbereitendes Jahr im Berufsschulzentrum Schwerin an. Danach will die 17-Jährige eine Ausbildung zur Altenpflegerin machen.  

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf ePaper

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen