Neuhof : Heimtierkrematorium: „Planung nicht vorgestellt“

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 04. September 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Das alte Inspektorhaus (links) mit dem eingefallenen Dach soll zu einem Heimtierkrematorium umgebaut werden, so der Plan eines Investors. Daneben steht das „Schloss Neuhoff“.
Das alte Inspektorhaus (links) mit dem eingefallenen Dach soll zu einem Heimtierkrematorium umgebaut werden, so der Plan eines Investors. Daneben steht das „Schloss Neuhoff“.

Diskussion ums geplante Heimtierkrematorium in Neuhof hält an

Die Debatte um das geplante Heimtierkrematorium im Inspektorhaus der Gutshausanlage in Neuhof hält an. Der zweite stellvertretende Bürgermeister Alexander Schröder verweist darauf, dass „der Investor bis dato seine Planung in der Gemeinde nicht vorgestellt hat und unerlässliche Informationen zum Beispiel hinsichtlich des geplanten Durchsatzes an Tierka...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite