warin : Heimatverein sucht beste Kostüme

Vor dem karnevalistisch gestalteten Schaufenster des Wariner Heimatvereins am Mühlentor 12 – Janina Grabarcyk.
Foto:
1 von 1
Vor dem karnevalistisch gestalteten Schaufenster des Wariner Heimatvereins am Mühlentor 12 – Janina Grabarcyk.

Janina Grabarcyk hat Schaufenster am Wariner Mühlentor 12 gestaltet. Die drei schönsten Faschingsverkleidungen werden prämiert.

von
17. Februar 2017, 04:56 Uhr

Auch wenn Warin keinen Karnevalsverein hat, wird dennoch die „Fünfte Jahreszeit“ gefeiert – mit einer Party im privaten Kreis, in der Grundschule und in den Kitas. „Einige fahren auch nach Bobitz, ich war selbst schon da, oder nach Neukloster oder Sternberg“, erzählt die 30-jährige Janina Grabarcyk. Die verheiratete junge Mutter von zwei Kindern, die erst seit Jahresbeginn Mitglied des Wariner Heimatvereins ist, hat die Gestaltung des Vereins-Schaufensters am Mühlentor 12 übernommen.

Sie gestaltete zusammen mit den acht Tanzkindern von „La Vida Loca“ das Schaufenster. Die Mädchen trainieren im Heimatverein unter Leitung von Mandy Schrieber.

Janina Grabarcyk ruft auf: „Der Wariner Heimatverein sucht die drei besten Faschingskostüme in den Kategorien Kinder, Erwachsene und Senioren. Diese werden einen Tag nach Aschermittwoch, am 3. März, um 15 Uhr prämiert.“ Jeder, der aus Warin und den Ortsteilen mitmachen will, kann ein Bild von sich im Kostüm einreichen, in dem er es in den Vereinsbriefkasten am Mühlentor 12 steckt. Die Sieger werden am 3. März im Schaufenster ausgestellt und die Preise sollen dann vor Ort überreicht werden.

Ausführlich in der Tageszeitung und per ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen