Warin : Heimatverein stellt sich neu auf

Der neue Vorsitzende des Wariner Heimatvereins, Christian Mews (r.), sowie das neue Vorstandsmitglied Jürgen Tobien nehmen die bisherigen Chefin Annelie Thomas in ihre Mitte.
Foto:
Der neue Vorsitzende des Wariner Heimatvereins, Christian Mews (r.), sowie das neue Vorstandsmitglied Jürgen Tobien nehmen die bisherigen Chefin Annelie Thomas in ihre Mitte.

Christian Mews neuer Vorsitzender / Annelie Thomas gab nach elf Jahren das Amt ab, macht aber als Stellvertreterin weiter.

von
04. Dezember 2014, 17:50 Uhr

Nach elf Jahren gab Annelie Thomas den Vorsitz des Wariner Heimatvereins aus privaten Gründen ab. Sie bleibt jedoch als Stellvertreterin weiter bei der Stange. Da jedoch die bisherigen Vorstandsmitglieder Marga Voß und Edda Janker ihren Rücktritt erklärten, stand nicht nur die Arbeit des aktuell 73 Mitglieder zählenden Vereins auf wackligen Füßen. „Ohne Nachfolger für den Vorstand hätten wir zum Jahresende den Verein abmelden müssen“, so Annelie Thomas.

Um so erleichtert ist sie, „mit Christian Mews und Jürgen Tobien zwei neue Mitstreiter gewonnen zu haben“. Ansonsten hätten es welche „aus unserer Mitte machen müssen“, so Thomas. Dies wäre aber, ist sie ehrlich, eher schwierig geworden. Die langjährige Vorsitzende hatte bei Gelegenheit Christian Mews auf das Problem aufmerksam gemacht. „Herr Mews ist der einzige, der sich für den Heimatverein interessiert hat“, erklärt Annelie Thomas.

Somit geht die Arbeit des 1990 gegründeten Vereins, der sich der Pflege der plattdeutschen Sprache als übergeordnetes Ziel verschrieben hat, weiter – mit Mews als neuen Vorsitzenden.
Ausführlich in der Tageszeitung und per epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen