Weisse Krug : Hegering neu aufgestellt

Die Jagdhornbläsergruppe der Hegegemeinschaft Weiße Krug
Die Jagdhornbläsergruppe der Hegegemeinschaft Weiße Krug

Wechsel bei Stellvertreter und Schatzmeister

von
23. März 2018, 12:00 Uhr

Der Hegering und die Hegegemeinschaft Weiße Krug haben sich mit einer Neuwahl auf ihrer Jahresversammlung frisch aufgestellt und einen Generationswechsel vollzogen. Ausgeschieden sind der langjährige Stellvertreter Wolfgang Wiggershaus und der ebenso lange in der Funktion des Schatzmeisters tätige Achim Diederichs.

Ingolf Schröder wurde erneut zum Vorsitzenden gewählt, Sven Diederichs zu seinem Stellvertreter. Andreas Busch ist neuer Schatzmeister, Uwe Möller bleibt Wildbewirtschafter und Jan Lippke Schriftführer.

Dem Förster und Jäger Florian Rackwitz wurde das Hundeführerabzeichen in Silber überreicht. „Wir prämieren Hundeführer, die ihren Hund zur Prüfung führen und Leute, die im Jagdjahr mit ihrem Hund im Einsatz sind. Florian Rackwitz ist mit seinem Hund im Dauereinsatz und auch Dietmar Heise ist ein aktiver Hundeführer. Beide erhalten unter anderem etwas Futtergeld“, erklärte Ingolf Schröder. Er bedankte sich auch bei den Landwirten, den Forstrevierleitern, der Staatlichen Forst, der Jagdgenossenschaft und bei der Naturparkverwaltung für die gute Zusammenarbeit. Rückblickend auf die erste gemeinsame Hubertusjagd zusammen mit dem Forstamt Schlemmin im Raum Warin, erklärte Schröder: „Allein hätten wir die Strecke nie zusammen bekommen“. Begrüßt werden von ihm ebenso die regelmäßig stattfindenden „Maistagungen“ mit Landwirten, wo auch Probleme zur Sprache kommen. Die nächste Müllaktion der Jäger findet am 7. April statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen