Jesendorf : Güllewagen kippte in Kreisel

Mi
Foto:
1 von 1
Mi

26-jähriger Fahrer blieb unverletzt. Unfallstelle war bis in den Nachmittag gesperrt.

svz.de von
11. Dezember 2013, 16:06 Uhr

Glück hatte der Fahrer (26) dieses Gülle-Aufliegers bei einem Unfall gestern Vormittag gegen 9.30 Uhr, denn er blieb unverletzt. Auch andere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden.

Wie die Polizei mitteilt, kam die Gülle beim Befahren des Kreisverkehrs ins Schwanken. In der weiteren Folge kippte der Auflieger auf die Seite und ein Teil der Gülle floss aus. Der weitaus größere Teil des stinkenden Inhalts wurde vor Ort in ein Ersatzfahrzeug umgepumpt.

Die Parchimer Firma Jörn Scholz wurde mit der Bergung des Aufliegers betraut und reinigte anschließend die Fahrbahn. Zur Sicherung der Unfallstelle waren 13 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Warin im Einsatz. Sie regelten zu einem den Verkehr vor Ort und waren bei der Bergung Partner. Gegen 15.30 Uhr war die Unfallstelle beräumt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen