zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

26. September 2017 | 16:46 Uhr

Sternberg : Grundschüler proben im Zirkuszelt

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Öffentliche Vorstellungen finden an diesem Donnerstag und Freitag um 18 Uhr statt. Das Projekt mit Circus Bellissimo gibt es zum zweiten Mal nach 2012.

von
erstellt am 12.Jul.2017 | 05:00 Uhr

In der ungewohnten Position auf dem Trapez können die Knie schnell mal wackeln. „Hast du Angst?“, fragt Marcello Maatz den Jungen, der über ihm auf der Stange steht. Keine Antwort. Der erfahrene Zirkusdirektor weiß, dass Angst ein schlechter Begleiter von Akrobatik ist und fragt noch einmal. Jetzt kommt zwar kein forsches, aber doch ein deutliches „Nein“ von oben.

Jetzt proben die Mädchen und Jungen aus den A-Klassen der Sternberger Grundschule „Alexander Behm“ im Zelt von Circus Bellissimo und gleich daneben in der Sporthalle, dann sind die B-Klassen an der Reihe, insgesamt fast 100 Kinder. Seit gestern wird jeden Vormittag zwei Stunden lang geübt. „Wir haben die Schüler in die zwei Gruppen eingeteilt, gemischt von 1. bis 4. Klasse“, erklärt Steffi Maaß, Klassenlehrerin der 3a. Danach seien die Kinder gefragt worden, was sie gern machen möchten. Unter dem rot-weißen Zirkusdach studieren unter anderem die Akrobaten und Clowns ihre Darbietungen ein, auf dem Hallenparkett wird das Jonglieren geübt, mit Bällen, Reifen, Tüchern oder Tellern auf einem Stab.

Das Projekt mit Circus Bellissimo hat die Sternberger Grundschule schon einmal im August 2012 durchgeführt. Das fand bei Schülern wie
Eltern so großen Anklang, dass auch die Kinder, die danach in die Grundschule kamen, diese Freude haben sollen. Als sie sich im Herbst vorigen Jahres am Vierkampf um die sportlichste Schule im Landkreis beteiligten, erhielt der Förderverein eine Spende über 300 Euro von einem Sternberger Jubilar eben für dieses Zirkusprojekt. Bellissimo ist seit 1984 an Schulen unterwegs, zunächst sporadisch, doch längst auf die Arbeit mit Kindern spezialisiert und ein paar Jahre ausgebucht. Der Zirkus gastiert jede Woche an einer anderen Schule.

Zwei öffentliche Vorstellungen der Grundschüler finden an diesem Donnerstag, 13. Juli (A-Klassen), und Freitag, 14. Juli (B-Klassen), um 18 Uhr statt. Der Eintritt kostet fünf Euro für Erwachsene, drei Euro für Kinder. Das Zirkuszelt steht auf dem Sportplatz neben der Schulturnhalle, die bereits ab 16.30 Uhr geöffnet ist. Dort sind alle Exponate aus dem Bastelwettbewerb zu dem Zirkusprojekt ausgestellt. Eine dritte Vorstellung gibt es am Freitag um 10 Uhr, zu der die Kindertagesstätten und Schulen der Region eingeladen sind.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen