Bresenitz : Goldener Herbst

goldener herbst - foto roland güttler

Nachdem die Sonne den Nebel verdrängt hatte, bot sich am Sonnabend ein herrliches Naturpanorama

von
05. November 2018, 09:00 Uhr

Nachdem die Sonne den Nebel verdrängt hatte, bot sich am Sonnabend ein herrliches Naturpanorama: Goldener Herbst an der Bresenitz! Der linke Nebenfluss der Mildenitz mündet nach der Unterquerung der Bundesstraße 192 etwa 700 Meter von Neu Woserin entfernt in die Mildenitz; die wiederum ihr Wasser bei Sternberger Burg in die Warnow „abgibt“.

Die Bresenitz-Brücke an der B 192 bei Neu Woserin bildet zugleich die Grenze der beiden Naturparke Sternberger Seenland sowie Nossentiner/Schwinzer Heide. Freilich ist die Bresenitz aktuell nur ein breiteres Rinnsal, der Pegel Brücke B 192 weist aktuell einen Stand von fünf Zentimetern aus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen