Dabel : Glockentöne begeisterten

1 von 2

Kantorei sorgte für viel Musik bei Lütt Wihnacht.

von
08. Dezember 2014, 16:30 Uhr

Gemütlich war es in der kleinen Dabeler Dorfkirche zur „Lütt Wihnacht“. Gut geheizt und festlich geschmückt beherbergte sie die großen und kleinen Musiker der Gemeinde und ihre Zuhörer. Die Chöre und Instrumentalgruppen der Kantorei stimmten – wie es Tradition ist - mit weihnachtlichen Evergreens auf das nahende Fest ein. Mit einer „Weihnachtsgeschichte“ und Bibeltexten wurde es etwas besinnlicher als im großen Saal im Borkower „Haus am Walde“, wo sonst gefeiert wurde.

Rainer und Irene Jacobs haben es nach einigen Jahren terminlich wieder einmal geschafft, dabei zu sein. Das Dabeler Ehepaar erinnert sich sogar noch an die großen Auftritte in der damaligen Siedlung. Doch es genoss auch das diesjährige kleinere Konzert. „Das ist schon etwas anderes, ob es in der Kirche oder in einem Saal stattfindet“, so Irene Jacobs. Es habe beides seinen Reiz, sei aber in der Kirche stimmungsvoller und festlicher, so ihre Meinung.

Margarete Lohrmann zollte besonders den Musikanten ihre Hochachtung. „Ich habe die Gesichter genau studiert und gesehen, wie sehr sich die Handglockenspielerinnen konzentriert haben“, erzählt sie.

Für die Organisatoren war es eine besonders knifflige Aufgabe, alle Gruppen im Altarraum zu platzieren.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen