Trams : Gerste unter Dach und Fach

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 10. Juli 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Gerstenschlag bei Trams. Wenn der Mähdrescher voll ist, läuft das Getreide direkt auf den Umladewagen.
Gerstenschlag bei Trams. Wenn der Mähdrescher voll ist, läuft das Getreide direkt auf den Umladewagen.

Erste Getreideart rund um Warin und Jesendorf eingefahren: Ertrag bei 59 Dezitonnen je Hektar

Die Gerste ist eingefahren bei der Wariner Pflanzenbau-Genossenschaft mit Sitz in Trams Ausbau. Am Mittwoch wurden die letzten 96 Hektar geerntet. Insgesamt hatten die Pflanzenbauer auf den Feldern um Warin und Jesendorf auf 340 Hektar Wintergerste angebaut. „Der Ertrag liegt bei etwa 59 Dezitonnen je Hektar, das sind zehn Dezitonnen weniger als im Fü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite