Zahrensdorf : Gemeinde wächst zusammen

Austausch unter Zahrensdorfern: Elke und Karl Giesler, Sieghard Dörge, Bärbel Hogrefe, Marianne und Wolfgang Michaelis (v.l.)
1 von 2
Austausch unter Zahrensdorfern: Elke und Karl Giesler, Sieghard Dörge, Bärbel Hogrefe, Marianne und Wolfgang Michaelis (v.l.)

Einwohner von Kloster Tempzin feierten ein Dorffest zum besseren Kennenlernen .

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von
12. Juni 2017, 22:56 Uhr

„Ein Dorffest zum besseren Kennenlernen“ – unter dieses Motto hatte die Gemeinde Kloster Tempzin am Sonnabend ihr diesjähriges Dorffest gestellt. Jung und Alt waren zum Dorfplatz nach Zahrensdorf gekommen. Während die Erwachsenen bei kühlen Getränken an den Tischen plauderten, gab es für die Kinder ausreichend Spielmöglichkeiten wie Malen, Stelzenlauf, Torwandschießen, Hüpfburg oder Tauziehen. „Es ist sehr schön, dass viel angeboten wird“, sagt Janina Jakobeit aus Brüel. Ihr Sohn Carlos malte ein buntes Bild für den Malwettbewerb. „Meine Lieblingsfarbe ist Rosa“, erzählt der Vierjährige.

Das Gut Häven präsentierte sich mit Friesen-Pferden zum Anfassen und die Freiwillige Feuerwehr Zahrensdorf-Langen Jarchow lud ab Mittag zu Rundfahrten im Feuerwehrauto ein. Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Mandolinengruppe Zahrensdorf-Brüel, die Witziner Dorfmusikanten und DJ Andreas „Andy“ Lemke aus Warin.

„Am Morgen war ich noch aufgeregt, weil man nie weiß, wie viele kommen. Aber so nach und nach fällt die Anspannung von mir“, verrät Bürgermeister Alfred Nuklies gegenüber SVZ. Er ist froh über die vielen helfenden Hände, die bei der Organisation im Vorfeld mitgeholfen hatten. „Ohne die geht es nicht“, so Nuklies.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen