zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

19. November 2017 | 02:31 Uhr

Sternberger Seenland : Geführte Touren kommen gut an

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Ehrenamtliche Stadt- und Wanderführer, touristische Dienstleister und Vertreter des Naturparks werteten nun die Saison aus.

von
erstellt am 09.Nov.2017 | 21:00 Uhr

„Wir haben in diesem Jahr ein bisschen unter dem schlechten Wetter und dem häufigen Regen gelitten“, sagt Martin Bouvier, Leiter der Sternberger Touristinformation. In diesem Zusammenhang verwende er gern Worte von Heiko Thomä, der eine solche Saison, mit so viel Wasser von oben, seit 25 Jahren nicht erlebt hat. Heiko Thomä betreibt den Campingplatz am Luckower See in Sternberg.

Dabei hatte das Jahr vielversprechend begonnen. Über Ostern waren schon eine Menge Urlauber in unserer Region. „Doch in der Saison haben spontan Anreisende gefehlt, wenn sich abzeichnete, dass es über mehrere Tage kein schönes Wetter gibt“, sagt Martin Bouvier. Gleiches traf dann leider ebenso auf Wanderer und Radfahrer zu.

Zweimal im Jahr, im Frühjahr und jetzt im Herbst, lädt der Leiter der Touristinfo ehrenamtliche Stadt- und Wanderführer, aber auch touristische Dienstleister und Vertreter des Naturparks Sternberger Seenland zu einem Treffen ein – zur Saisonvor- bzw.-nachbereitung und um ihnen Dank zu sagen. Dieses Mal fand es im Hotel & Restaurant „Dreiwasser“ statt, das Antje Zscherpe, die das Haus zusammen mit ihrem Lebensgefährten Jörg Broscheit führt, bei einem Rundgang vorstellte. Solch ein gegenseitiges Kennenlernen helfe den Stadtführern, Fragen von Gästen zu beantworten, z. B. wo es Kaffee und Kuchen gibt.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen