Langen Jarchow : Gebühren kommen auf den Prüfstand

23-11368068_23-66107975_1416392446.JPG von
22. Februar 2019, 05:00 Uhr

Die Gebührenordnung für die Nutzung des Saals im Gemeindehaus und des Sportgebäudes in Langen Jarchow sollen überarbeitet werden. Der Kulturausschuss der Gemeindevertretung von Kloster Tempzin wird dazu einen Vorschlag erarbeiten, damit die Gemeindevertretung möglichst noch im April einen Beschluss fassen kann.

Wie Bürgermeister Alfred Nuklies dazu auf SVZ-Nachfrage erklärte, könnte diese Gebührenordnung für die Nutzung des Sportgebäudes dann eine Orientierung sein, da dieses zum 1. Januar an den Landfrauenverein Kloster Tempzin verpachtet worden ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen