Gartenlaube brannte vollständig nieder

Schwarz verkohlt - die Gartenlaube wurde völlig zerstört. Oliver Borat
1 von 2
Schwarz verkohlt - die Gartenlaube wurde völlig zerstört. Oliver Borat

von
12. Dezember 2010, 09:49 Uhr

Sternberg | Nahe des Sternberger Bahnhofvorplatzes, in der Bahnhofstraße/Fritz-Reuter-Straße, brannte am Freitagabend eine Gartenlaube. Wenige Minuten nach 19 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Das Gebäude ist vollständig ausgebrannt, informiert die Sternberger Polizei auf SVZ-Anfrage. Zum Glück hatten sich zu dem Zeitpunkt keine Menschen in der Laube aufgehalten. Die Brandursache ist noch unklar. Wegen Einsturzgefahr und starker Rauchentwicklung hat die Polizei ihre Untersuchungen noch nicht durchgeführt.

"Wir waren ziemlich wenig Kameraden und mussten deshalb die Kobrower Wehr dazuholen", sagt der Sternberger Wehrführer Eckardt Meyer auf Anfrage. Als sehr problematisch beschreibt er den Zugang zum Grundstück. "Wir sind nicht hineingekommen und mussten uns mit Gewalt Zutritt verschaffen, um bis zur Gartenlaube zu kommen", sagt er. Gegen 22 Uhr haben die Kameraden ihren Einsatz am Freitagabend beendet, am Sonnabend wurde die Brandstelle dann noch einmal kontrolliert.

Erst vor einer Woche hatte es in einem Mehrfamilienhaus in Sternberg gebrannt (SVZ berichtete). Auch da war die FFw Sternberg im Einsatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen