zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

24. November 2017 | 19:52 Uhr

Sternberg : Für Jugend „Fels in der Brandung“

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Leben von Hans-Heiko Fels von Kind an vom Sport geprägt. Vieles gemeinsam mit Thomas Prütz

Für den Sternberger Zahnarzt Hans-Heiko Fels gibt es wohl keinen Tag, an dem er nicht Sport treibt. Und dabei hat er sich nicht nur einer Sportart verschrieben. Nein, sein persönliches „Sporttagebuch“ liest sich wie das eines Profisportlers. Das Geheimnis seiner sportlichen Aktivitäten gibt er gerne an die jüngere Generation weiter bzw. setzt sich auch für diese ein. Damit meint er zum Beispiel seine bereits 13-jährige Trainertätigkeit beim LAV Sternberg, wo er Kinder zwischen acht und zehn Jahren, also Dritt- und Viertklässler, betreut. Für diese sei er wie ein „Fels in der Brandung“: streng, aber gerecht, fordernd und vor allem kameradschaftlich, wie von vielen Seiten zu hören ist.

Man kennt Hans-Heiko Fels aber auch von den Sponsorenläufen, die die Verbundene Regionalschule und Gymnasium „David Franck“ in Sternberg jährlich veranstaltet und dem Schulförderverein damit zu mehr Geld in der Kasse verhilft; mit dem schon so manches Vorhaben an der Schule verwirklicht werden konnte.

„Ich selbst treibe mindestens sechsmal in der Woche Sport“, erzählt der 47-Jährige. „Und egal, was es ist. Die sportliche Betätigung dient meiner Gesunderhaltung und hat auch noch einen angenehmen Nebeneffekt: den Spaß.“

 
Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf ePaper.

Unsere Serie: Fit 2017 – allein oder im Verein

Viele Kalorien und damit ggf. auch einige Pfunde mehr wieder abzubauen, ist ein beliebter Vorsatz fürs neue Jahr.

Neben maßvollerem und durchaus gesünderem Essen stehen auch sportliche Aktivitäten gleich welcher Art mit obenan. Dies kann der Besuch eines Fitnessstudios ebenso sein wie Sport mit Gleichgesinnten in einem Verein bzw. einer Gruppe ohne Mitgliedschaft. Oder man hält es mit einem regelmäßigen längerem Spaziergang – ob beim Nording Walking oder einfach ganz ohne Stöcker etc.

Egal wie. Lassen Sie, liebe Leser, es uns wissen: Wie halten Sie sich fit? Wie werden Sie „Fit 2017“ bzw. bleiben es?
Allein? Oder lieber mit Gleichgesinnten (ggf. im Verein), weil so der Kampf gegen den inneren Schweinehund leichter fällt?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen, gern auch mit einem Foto.

Schreiben oder mailen Sie an:

SVZ Sternberg, Am Markt 2, 19406 Sternberg,

E-Mail: sternberg@svz.de

Stichwort: Fit 2017

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen