Tempzin : Für den Ernstfall gerüstet

Insgesamt 43 Kameraden waren am Freitagabend bei der Übung der freiwilligen Feuerwehren aus Zahrensdorf-Langen Jarchow, Brüel, Wendorf und Gustävel an der Tempziner Biogasanlage der Landwirtschaftsgesellschaft Zahrensdorf im Einsatz.  Fotos: Michael-Günther Bölsche
1 von 5
Insgesamt 43 Kameraden waren am Freitagabend bei der Übung der freiwilligen Feuerwehren aus Zahrensdorf-Langen Jarchow, Brüel, Wendorf und Gustävel an der Tempziner Biogasanlage der Landwirtschaftsgesellschaft Zahrensdorf im Einsatz. Fotos: Michael-Günther Bölsche

Die Feuerwehren aus Zahrensdorf-Langen Jarchow, Brüel, Wendorf und Gustävel probten Freitagabend den Einsatz an der Tempziner Biogasanlage.

von
06. November 2016, 21:00 Uhr

Es ist kurz vor 17.30 Uhr am Freitagabend und viele freuen sich auf den Feierabend und auf das Abendbrot. Doch in einigen Orten rund um Tempzin heulen die Sirenen und statt Abendbrot ist Einsatz angesagt. Umgehend eilen die Kameraden in die Gerätehäuser, schlüpfen in die Einsatzkleidung und fahren mit den Einsatzfahrzeugen nach Tempzin zur Biogasanlage.

Dort, so die Meldung, solle eine Übung stattfinden. Spätestens jetzt kann jeder Kamerad aufatmen, weil es sich „nur“ um eine Übung handelt. Dennoch wird dieser Einsatz ernst genommen, schließlich gilt es, seine Kenntnisse unter Beweis zu stellen, um im Ernstfall gut gerüstet zu sein.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen