Warin : Fünf Feiern zu Himmelfahrt

Die Kirchenband begleitete den Gottesdienst auf dem Pfarrgehöft in Warin.
Die Kirchenband begleitete den Gottesdienst auf dem Pfarrgehöft in Warin.

Wegen der Pandemie verzichteten Kirchgemeinden auf Treffen am Roten See

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von
21. Mai 2020, 17:00 Uhr

Die Kirchenband spielt auf. Vor dem Wariner Pfarrhaus hat sich die Gemeinde zum Himmelfahrtsgottesdienst eingefunden. Jeder Teilnehmer wird mit Adresse und Telefonnummer registriert. Die Bänke stehen mit Abstand.

Die Feier zu Himmelfahrt ist für die Christen unter Corona-Zeiten ganz anders als in den Vorjahren. Sonst hatten sich alljährlich rund 150 Teilnehmer eines Gottesdienstes aus der ganzen Region am Roten See in Brüel zusammengefunden. Eine solche Anzahl von Teilnehmern ist erst seit Mitte dieser Woche wieder möglich, sagt Warins Pastor Andreas Kunert. Die evangelischen Gemeinden, die sonst zusammen feiern, haben sich deshalb für fünf Gottesdienste an fünf verschiedenen Orten entschieden - in Ruchow, Brüel, Dabel, Groß Tessin und Warin. Dafür hatten sich die Christen auf gemeinsame Inhalte bei der Himmelfahrt-Feier verständigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen