Langen Jarchow : Frische Farben und eine Bar

Hier ist Platz für viele: Im Saal des Gemeindehauses fand Mitte Januar auch der Neujahrsempfang statt.
Hier ist Platz für viele: Im Saal des Gemeindehauses fand Mitte Januar auch der Neujahrsempfang statt.

Im Gemeindehaus in Langen Jarchow wird renoviert

23-11368068_23-66107975_1416392446.JPG von
18. Februar 2020, 05:00 Uhr

Am Sonnabend werden im Saal in Langen Jarchow vielleicht auch Matrosen, Indianer, Piraten und Prinzessinnen tanzen, denn von 15 bis 17 Uhr feiern die Kinder hier ihren Fasching. Vorbereitet wird er dieses Mal von Katrin Albrecht und Nicole vom Hofe-Tolla, berufene Bürger im Kulturausschuss, und von Lena Goebel, der Tochter von der Ausschussvorsitzenden Änja Goebel. „Lena übernimmt auch das Kinderschminken. Auf die kleinen Gäste warten Spiele, Tanz und es gibt Kuchen. Am Freitag wird der Saal eingeräumt, die Deko hat die Landjugend gesponsert“, sagt Änja Goebel. Eingeladen sind alle Mädchen und Jungen der Gemeinde Kloster Tempzin. Freunde können gern mitgebracht werden und auch Ferienkinder sind willkommen.

Im Gemeindehaus soll im nächsten Monat renoviert werden, sagt Bürgermeister Sieghard Dörge. Im kleinen Raum, in dem auch die Gemeindevertreter ihre Sitzungen durchführen, sind die Wasserschäden beseitigt, so dass die Wände mit heller Farbe aufgefrischt werden können. Auch ein Teil der dunklen Möbel soll ausgemustert werden.

„Hannelore Friedrich und Frank Thode schenken der Gemeinde eine Bar für den Saal. An die Wand dahinter soll eine schöne Landschaftsaufnahme kommen, als Fotoleinwand oder gemalt“, kündigt der Bürgermeister an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen