Neue Serie „Fit 2017 – allein oder im Verein“ : Fit sein in Körper, Geist und Seele

Disko-Fox ist diesmal angesagt. In Zweier-Formationen wird getanzt.
Disko-Fox ist diesmal angesagt. In Zweier-Formationen wird getanzt.

Sternberger Senioren-Tanzgruppe trifft sich regelmäßig alle zwei Wochen zum gemeinsamen Tanzen.

svz.de von
12. April 2017, 05:28 Uhr

Jeden zweiten Montag treffen sich zehn bis zwölf Sternberger und Dabeler Seniorinnen im DRK-Senioren-Zentrum, um für anderthalb Stunden gemeinsam das Tanzbein zu schwingen. Dann geht in Sportraum Nummer 2032 so ordentlich die Post ab. Und jedesmal steht ein anderer Tanz auf dem Programm. Diesmal soll es der Disco-Fox sein. Und wenn dann so bekannte Ohrwürmer wie „Down by the River Side“ oder „Ein Stern, der deinen Namen trägt“ erklingen, gibt es für die Tänzerinnen kein Halten mehr. Dann nehmen Ilse Dieckmann, Jutta Stündel, Lotti Kummrow, Renate Lohrmann, Anne Schildt, Helga Lau, Ingrid Janson, Anita Schiffner, Uschi Pott und Irmtraut Röber Aufstellung und formieren sich zu Paaren, also zu Zweiergruppen. Und es dauert auch gar nicht lange, da bewegen sich die Senioren – ihr Alter reicht bis zu 79 Jahren – mit kreisenden Hüften im Takt. Gefragt sind da eine Vielzahl an Drehungen und Beinbewegungen, kombiniert mit anderen Tanzschritten. Und es ist schon erstaunlich, dass sich die Tänzerinnen die einzelnen Schrittfolgen merken. Das beste Training für den Kopf.

Leiterin der Senioren-Tanzgruppe ist Sarah Peters, ausgebildete Sport- und Fitness-Kauffrau und selbstständige Tanzlehrerin. Die 26-Jährige ist seit Jahren dafür bekannt, dass sie mit Hingabe und Leidenschaft ihren „Altchen“ das Tanzen beibringt und auch selber mittanzt. Und das reicht hin bis zum Rock’n Roll.

Ausführlich in der Tageszeitung und per ePaper

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen