Sternberg : Feuerwehrsenioren bewirten holde Weiblichkeit

Hermann Ritz (63), als Gruppenführer weiter aktiver Feuerwehrmann, schenkte gestern Irmgard Scheffler den (vorfristigen) Frauentags-Kaffee ein. Rechts: Inge Selig aus Dabel.
Hermann Ritz (63), als Gruppenführer weiter aktiver Feuerwehrmann, schenkte gestern Irmgard Scheffler den (vorfristigen) Frauentags-Kaffee ein. Rechts: Inge Selig aus Dabel.

Traditionelle Frauentagsfeier im Sternberger Gerätehaus. Diverse weitere Festivitäten in der Region am 8./9. und 12./13. März

von
06. März 2016, 21:00 Uhr

Bereits seit den 60ern ist es gute Tradition bei den Sternberger Feuerwehrsenioren – zum Internationalen Frauentag bewirten die Herren der Schöpfung die holde Weiblichkeit. Und so traf man sich gestern ab 14 Uhr – vom Datum her vorfristig – im Versammlungsraum der Feuerwehr bei Kaffee und Kuchen sowie einem kleinen Programm. Das war der Part von Bauchredner Eddy Steinfatt aus Malliß, für den der Auftritt bei der Sternberger Wehr eine Premiere war. Zuvor aber herrschte die Qual der Wahl bei der großen Tortenauswahl – wie gehabt alle im Feuerwehrsenioren-Kreis selber gebacken.

Weitere Frauentagsfeiern finden in der Region vor allem am kommenden Sonnabend, 12. März, statt. Die Gemeinde Bibow hingegen lädt dazu am eigentlichen Tag, dem 8. März, um 18 Uhr ins Gemeindehaus „Alte Schmiede“ in Neuhof ein. Der Unkostenbeitrag beträgt zehn Euro, es wird um Anmeldung beim Verein „Alte Schmiede“ gebeten unter (038482/60314).

Einen Tag später, am 9. März, ist die Frauentagsfeier in Dabel. Traditionell laden dazu Bürgermeister Herbert Rohde und die Volkssolidarität ein. Beginn im Versammlungsraum der Freiwilligen Feuerwehr Dabel ist um 14 Uhr. „Es sind alle Frauen der Gemeinde herzlich willkommen“, so die Volkssolidaritäts-Ortsvorsitzende Heide-Marie Schilke.

Die Gemeinde Jesendorf lädt alle Frauen für den 12. März um 17 Uhr in den Gemeinderaum der Jesendorfer Feuerwehr ein. Der Unkostenbeitrag beträgt fünf Euro. Erstmals wird um Anmeldung gebeten. Dieses ist morgen in der Zeit von 16 bis 18 Uhr bei Julia Dannehl im Gemeindebüro in Trams möglich (Tel. 038484/60333). Fürs leibliche Wohl sorgen Bürgermeister Arne Jöhnk und sein 1. Stellvertreter Daniel Bohl. „Sie kochen selbst“, so Dannehl.

Die Frauentagsfeier in Ventschow ist ebenfalls am kommenden Samstag. Sie beginnt um 15 Uhr in der Meiddäl. Und in der Gemeinde Kuhlen-Wendorf steigt am 12. März um 18 Uhr im Gemeindehaus Kuhlen das Frauentags-Knobeln.

In Witzin lädt die Dörpschaft alle Frauen aus Witzin und Loiz am Sonntag, den 13. März, um 14.30 Uhr zu Kaffee und Kuchen und einem kleinen Programm ins Anglerheim ein. Unkostenbeitrag hier: zwei Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen