zur Navigation springen

8. Musik- und Sportcamp in Warin : Ferien unter Gleichgesinnten

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Vom 12. bis 16. August verwandelt sich der Pfarrgarten wieder in ein Zeltlager. 45 Jungen und Mädchen schlagen dort ihre Zelte auf.

svz.de von
erstellt am 02.Aug.2017 | 05:00 Uhr

Musikalisch und sportlich geht es in der dritten Ferienwoche im Wariner Haus der Zukunft zu. Vom 12. bis 16. August verwandelt sich der Pfarrgarten bereits in ein Zeltlager. Auch bei Regen „wird draußen geschlafen“, so Einrichtungsleiterin Birgit Jepsen. 43 Kinder, darunter allein 25 aus Warin, im Alter von acht bis 16 Jahren machen eine Woche lang Ferien unter Gleichgesinnten. „Dieses Jahr gab es so viele Anmeldungen, dass ich leider einigen abgesagt habe“, bedauert Jepsen. Sie und ein zwölfköpfiges Campteam der felicitas GmbH aus Wismar organisieren das Camp bereits zum dritten Mal in Eigenregie. Dieses Jahr findet es zum achten Mal statt.

Der Anreisetag ist am Sonnabend, 12. August, zwischen 15 und 17 Uhr. Die Workshops starten am Sonntag. Hier erfahren die Teilnehmer, wie vielseitig Musik sein kann und lernen selbst Instrumente wie Gitarre, Keyboard, Schlagzeug oder Flöte spielen. „Sport frei“ lautet das Motto für die Tanz- und Sportbegeisterten. So werden unter anderem Zumba, Jumpstyle, Yoga, Drachenboot fahren, Bogenschießen, Klettern und Schwimmen angeboten. „Für die Tanzworkshops konnte ich einen befreundeten Tanzlehrer gewinnen, der mit den Kindern Choreografien einstudiert“, sagt Jepsen. Weiter gebe es Kreativangebote, Disco mit DJ-Workshop, Lagerfeuer mit Stockbrot backen und Spiele im Strandbad.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen