Neuhof : Erntefest und 780-Jahr-Feier

Ein beliebter Spaß für Kinder auch 2015 wieder: Ponyreiten mit Anke Peters.  Fotos: Kamke/Archiv
1 von 2
Ein beliebter Spaß für Kinder auch 2015 wieder: Ponyreiten mit Anke Peters. Fotos: Kamke/Archiv

Buntes Programm am Sonnabend ab 13 Uhr im und am Gemeindehaus „Alte Schmiede“.

von
30. September 2015, 17:00 Uhr

„780 Jahre – das Fest in Neuhof“ heißt es am kommenden Sonnabend, dem 3. Oktober, ab 13 Uhr im Gemeindehaus „Alte Schmiede“ sowie drumherum. Nach einer kurzen Eröffnung durch Bürgermeister Dettlef Lukat und ein paar Worten der Vorsitzenden des Vereins „Alte Schmiede“, Marianne Suderow, geht es mit einer Neuigkeit los.

„Gegen 13 Uhr wird unsere neue Vereinsfahne hochgezogen. Die hat uns Herr Pils gestiftet“, erklärt Suderow. Der Österreicher Herbert Pils hat 2013 das Areal rund um das historische Neuhofer Gutshaus erworben und wohnt hier seit dem Vorjahr zusammen mit Ehefrau und Tochter im einstigen von Langen-Gutshaus, welches Pils’ saniert.

Obwohl die 780-Fahr-Feier genau genommen nur für Nisbill gilt, feiern die anderen Gemeinde-Orte Dämelow, Hasenwinkel, Nisbill und Bibow mit. „MITEINANDER in Neuhof“, heißt das Fest-Motto denn auch mit Absicht, erklärt Katja Westphal aus Dämelow. Die Gemeindevertreterin engagiert sich im Vorbereitungskomitee des Vereins „Alte Schmiede“.

DJ Peter Behling aus Bibow sorgt für die Musik, das gilt auch für die abendliche Tanzveranstaltung. Letztere kostet 2,50 Euro pro Person, bei allem anderen ist freier Eintritt. So treten neben Bauchredner Eddy Steinfatt auch die Bad-Kleiner Jagdhornbläser und die Kindertanzgruppe „Flummis“ der SG Ventschow am Samstag in Neuhof auf. Außerdem gibt es eine Ausstellung durch regionale Gewerbetreibende; u.a. ist die Ventschower Keramikerin Karoline Höppner dabei. Liane Wleczyk aus Dämelow schminkt die Kinder, die bei Anke Peters zudem wie beim Erntefest vor Jahresfrist auf dem Pony reiten können.

Auch fürs leibliche Wohl ist gesorgt: Neben Wildschwein am Spieß und Kürbisgulasch vom Feuer gibt es u.a. Bratwurst, Eis und Kuchenbasar.


Fahrraddemo endet
an der „Alten Schmiede“


Zudem endet am Sonnabend gegen 15 Uhr die Fahrraddemo der „Initiative L 031“, die sich mit einer Sternfahrt von Warin, Jesendorf und Ventschow aus für einen straßenbegleitenden Radweg an der L 031 zwischen Ventschow und Warin einsetzt. Dazu findet vor dem Gemeindehaus „Alte Schmiede“ die Abschlusskundgebung statt.

PS: Die Demo sowie 780er-Feier/Erntefest sind zwei eigenständige Veranstaltungen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen