Warin : Erneuter „Majestätenwechsel“

Lese-Könige: Mathilda Wilhelmina Felde (Klasse 1), Lena Paulick (Klasse 2); Gesa Maibach (Kl.3), Friederike Göldenitz (Klasse 4).
Foto:
1 von 3
Lese-Könige: Mathilda Wilhelmina Felde (Klasse 1), Lena Paulick (Klasse 2); Gesa Maibach (Kl.3), Friederike Göldenitz (Klasse 4).

Die Königsmacher der Grundschule „Fritz Reuter“ in Warin krönten die Lese-Könige und Vize-Lese-Könige 2017

svz.de von
27. April 2017, 06:00 Uhr

Es waren wieder acht Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 der Fritz-Reuter-Grundschule in Warin, die sich dem Wettstreit als beste Lese-Könige ihres Jahrgangs stellten: Lennox Kurt Peter und Mathilda Wilhelmina Felde (Klasse 1), Lina Schernau und Lena Paulick aus der 2. Klasse, Thorben Untrieser und Gesa Maibach aus der 3. Klasse und Michel Pöschl und Friederike Göldenitz (Klasse 4). Die acht Schüler hatten sich die Teilnahme an diesem Lese-Wettstreit bereits im vorab auf Klassenstufen-Ebene erstritten. Jetzt ging es unter der Leitung von Bibliothekarin Ines Reeck vor einer kompetenten Jury in den Endausscheid. Die sich aus Roswitha Auert, Edda Janker, Christoph von Fircks, Arina Lorenz und Erika Knuth zusammensetzte.

Und um es gleich vorwegzunehmen: Die Leistungen aller waren beachtlich. Selbst die Erstklässler schlugen sich erstaunenswert. Am Ende gab es nur Gewinner, sprich: Lesekönige und Vize-Lesekönige. Sie wurden mit Urkunden und kleinen Geschenken bzw. Gutscheinen belohnt. Damit hat die Wariner Grundschule ihrem langjährigen Namen als „Königsmacher“ wieder mal alle Ehre gemacht.

Wie schon in den Jahren zuvor mussten die Schüler zunächst Abschnitte aus einem vorgegebenen Text vortragen. Die Jury bewertete dabei das flüssige Lesen, das Verständnis des Textes, die Betonung und verteilte danach ihre Punkte.

 
Den ganzen Text lesen in der Tageszeitung und auf ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen