zur Navigation springen

Vandalen : Erneut Denkmal im Brüeler Stadtpark beschmiert

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

svz.de von
erstellt am 21.Dez.2015 | 17:02 Uhr

Nicht zum ersten Mal wurde das Denkmal für die Gefallenen im Ersten Weltkrieg, das im hinteren Bereich des Brüeler Stadtparks auf dem Vogelstangenberg steht, beschmiert. Nun muss die Polizei erneut ermitteln. Vermutlich Mitte November wurden die Schmierereien angebracht. Die Polizei hat Anzeige wegen Sachbeschädigung eines Denkmals aufgenommen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Sternberg, Telefon 03847/43270.

Die Brüeler Schützengilde 1425 e. V. hatte sich 2010 der beiden Denkmale und des Mühlensteins im Stadtpark angenommen, eine Steinmetz-Firma dann die Schriften, die dank alter Unterlagen in der Brüeler Kirche vervollständigt werden konnten, mit neuer Farbe ausgemalt. Zuvor waren der Obelisk „Den Tapferen von Brüel“ und die Gedenkanlage „Den Gefallenen 1914 - 1918“ gereinigt worden. Aufgearbeitet wurde zeitgleich auch der alte Mühlenstein.

Bevor die Mitarbeiter der Steinmetz-Firma seinerzeit mit ihrer Arbeit beginnen konnten, mussten sie übrigens auch von den gerade erst abgestrahlten Denkmalen zerschmissene Glasflaschen wegräumen.

.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen