zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

18. November 2017 | 05:57 Uhr

Sternberg : Erdgasleitung wird erneuert

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

In Sternberg begannen die Bauarbeiten im Kleinen Spiegelberg.

von
erstellt am 17.Okt.2017 | 05:00 Uhr

Seit gestern arbeiten Tiefbauer in der Straße Kleiner Spiegelberg in Sternberg. Die HanseGas GmbH, als Netzbetreiber zuständig für weite Teile in Mecklenburg-Vorpommern, erneuert die Hauptleitung bis zur Straße An der Bleiche. Die bisherigen Stahlrohre mit einem Durchmesser von 200 Millimetern werden durch langlebige 225er-Rohre aus Kunststoff (PE) ersetzt. Über den rund 200 Meter langen Abschnitt wird fast die ganze Stadt mit Erdgas versorgt. Für eine hohe Versorgungssicherheit auch in Zukunft ist der Austausch der 61 Jahre alten Leitung notwendig, heißt es vom Unternehmen. Es investiert rund 90 000 Euro.

Die Arbeiten sollten schon vor vier Wochen beginnen und bis etwa Ende November abgeschlossen sein. Durch die Verschiebung wird nun Anfang 2018 mit der Fertigstellung gerechnet, wenn das Wetter nicht weiter aufhält. Mit der Ausführung der Arbeiten hat HanseGas die Firma Bohlen & Doyen GmbH aus Bützow beauftragt, die in den Vorjahren in der Sternberger Philipp-Müller-Straße sowie in Groß Raden gearbeitet hat.

Um die Versorgung während der gesamten Baumaßnahme zu gewährleisten, bleibt die alte Leitung in Betrieb, bis die neue verlegt ist. Dann werden für kurze Zeit beide Stränge mit Erdgas betrieben, bis alle Hausanschlüsse umgebunden sind. Erst dann geht die alte Leitung außer Betrieb. Bislang wurden 85 Prozent des Leitungsnetzes erneuert, so dass nach Angaben von HanseGas noch weitere Abschnitte zu
sanieren sind.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen