Wendisch Rambow : Endspurt beim Radwegbau

svz_plus
Arbeiter verdichten den Radweg-Untergrund, rechts ist die dicke Stahlspundwand wegen der Moorstelle zu sehen.
Arbeiter verdichten den Radweg-Untergrund, rechts ist die dicke Stahlspundwand wegen der Moorstelle zu sehen.

Nur noch die 55 Meter an Moorstelle bei Wendisch Rambow nicht asphaltiert

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
08. November 2018, 05:00 Uhr

Der Bau des 1,5 Kilometer langen Radweges an der Bundesstraße 106 bei Wendisch Rambow wird voraussichtlich noch zwei Wochen dauern, erfuhr SVZ von Bauarbeitern vor Ort. Seit dem Sommer wird dort gebaut, ...

erD aBu dse 15, rteoKliem enlang wdgRasee na rde sesdßnetuarB 610 ieb dhsWicen mabwRo wrid rlsachhtsoiiuvc chno zewi eoWnch nru,ade eufhrr VSZ nvo urtbBeaeairn vro t.rO tieS dem oeSmrm iwrd rdot tge,uab sib dnEe epebmtSer seustm draüf die 1  6B0 ldngsoviätl ptergrse wenerd.

Für nde 1,5 Kroimetle lnaeng thAsicbtn wizsenhc deNnroif nud hdeiWncs wmaboR smesut na eirne eotMolsler ieb seWinhcd waomRb eeni 55 erteM nlage pnluaSwhddnats ni eid dEer tebcahrg neewrd. s„Da rwa mzu usgileAch erd fnzeeöhrnifedH cnsizweh erd osretleloM und edr rSaetß nidgewtn“,o erräktl eezretDnn tsTeornh ihUlg mov tmßuSaatebran Snce.wrih eiD gesänlt hlpdnSuoeb tha enie ägneL ovn 1036, .nreetM

lkletuA smsu rde wRadeg an rde lSelet ohnc plshteaatir enwer.d Drafü üssme immer dreiwe edi B 061 girusepin esrtpegr n,deewr edr Fuzarrevehkhgre idwr ,dnan ewi ma Diestgan e,engscehh rpe peAml an rde aeeluBstl vobire teghüf.r eAsll erdane dse eeunn tlnegereßneniesdabt egswdeaR its si.ltheaaptr

Frü edn kücshlnLsescu des aReewgsd iwnhcezs Sewncirh und Warmis eehnlf achn rgesiFtetlunlg des hsistcnAtb ieb Wndceshi moRabw rnu hnco edi ,22 itmlroeeK nvo hdcsnWie awmbRo bis kZceuihs.n Drüfa tis genew sde nahrgesabüBng eni useaefselrtsglenvhrtflannP n.niwogdet ikfr

zur Startseite