Brüel : Eintrittskarte mit Gewinnchance

Das Weltmeister-T-Shirt von Torsten Voss und die Weltrekord-Diskusscheibe von Jürgen Schult werden am 19. März in der Brüeler Stadthalle verlost. Freuen sich auf den Abend und viele Besucher: v.l. Michael Schwerter, Helmut und Matthias Däubler.
Foto:
1 von 2
Das Weltmeister-T-Shirt von Torsten Voss und die Weltrekord-Diskusscheibe von Jürgen Schult werden am 19. März in der Brüeler Stadthalle verlost. Freuen sich auf den Abend und viele Besucher: v.l. Michael Schwerter, Helmut und Matthias Däubler.

Nach super Auftakt im November geht’s am 19. März in Brüel wieder zur Party auf den Berg

von
04. März 2016, 12:00 Uhr

Am 19. März geht es in Brüel wieder auf den Berg – es ist Discozeit. Erneut wollen Matthias Däubler und mit ihm weitere „staatlich anerkannte Schallplattenunterhalter“ auf einer Old DJ-Party an die Zeiten erinnern, als es hieß „Wir gehen auf den Berg“. Die Brüeler Stadthalle steht auf dem Vogelstangenberg.

Im vergangenen November hatte der gebürtige Brüeler Matthias Däubler „alte“ DJ in die Brüeler Stadthalle geholt. „Die Veranstaltung ist gut angekommen. Viele haben gleich gefragt, wann es die nächste gibt“, sagt Däubler, der in Wismar mit seiner H.A.R.D. GmbH in den Bereichen Event, Catering und Management aktiv, aber mit Brüel nach wie vor eng familiär verbunden ist.

Die Old DJ-Party steigt am Sonnabend, dem 19. März. Einlass ist um 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr. Mit dabei sein werden DJ Rösi, DJ Jörn Galli, Frank Ziehmann von der R & F Diskothek, Robby Heesch (DJ Musikservice), natürlich die Popcorn Discothek mit Matthias Däubler und was ihn sehr freut, das Bandriss Duo, sprich Michael Schwertner aus Brüel. Dass er im November nicht dabei war, hatte organisatorische Gründe.

„Ich bin natürlich gespannt. In der Stadthalle liegen meine Wurzeln als DJ“, sagt Schwertner. Um als staatlich anerkannter Schallplattenunterhalter in der DDR arbeiten zu dürfen, brauchte man eine „Pappe“. Vorweg musste u. a. ein Lehrgang absolviert werden. „Die ersten Lehrgänge wurden in der Stadthalle durchgeführt“, erinnert Michael Schwertner. Seine erste Spielerlaubnis von 1978 – da war er noch Schüler und durfte damit nur bei Diskothekveranstaltungen in der Schule auflegen – hat er bis heute aufgehoben. Die Einstufung musste übrigens jedes Jahr wiederholt werden.

Mit der Old DJ-Party bringen die „alten“ DJ auch ein bisschen der damaligen Atmosphäre zurück in den Saal. Denn bei den jährlichen Einstufungsdiscotheken mussten vier bis sechs DJ den Abend ausfüllen. Was für die Gäste natürlich einen tollen Abend versprach, weiß Matthias Däubler.

Sein Vater Helmut Däubler, Ehrenpräsident des Brüeler SV, kündigt für die Neuauflage am 19. März auch eine Verlosung an. „Vor 30 Jahren hat es ein Freundschaftsspiel zwischen Fußballern des Brüeler SV und Leichtathleten des SC Traktor Schwerin gegeben. Das haben wir hoch verloren. Jetzt gab es ein Wiedersehenstreffen und die Idee, einige der damaligen Sportler zur Party nach Brüel einzuladen“, sagt Däubler und verschweigt nicht, dass es dafür noch Sponsoren braucht. Ein erster sei mit dem Versicherungsbüro Willi Boldt gefunden. Kommen wird am 19. März der ehemalige Zehnkämpfer Jens Petersson, ein gebürtiger Brüeler, der auch auf den Berg ging, wie Helmut Däubler weiß. Aber vielleicht gelingt es, weitere Teilnehmer aus den Reihen des SC Traktor Schwerin, die 1986 im Fußball gegen Brüel angetreten waren, für den Abend zu begeistern. Däubler nennt die Olympiasieger Gerd Wessig (Hochsprung) und Jürgen Schult (Diskuswerfen), den Olympiasechsten Gerald Weiß (Speerwurf), Torsten Voss, Vize-Olympiasieger und Weltmeister im Zehnkampf sowie Vizeweltmeister im Viererbob.

„Ca. 22 Uhr am 19. März werden auf alle Eintrittskarten eine Diskusscheibe von Jürgen Schult und ein T-Shirt von Torsten Voss verlost“, sagt Helmut Däubler. Darin hat Voss 1987 den WM-Titel im Zehnkampf geholt. Jürgen Schult warf damit den heute noch gültigen Weltrekord von 74,08 Metern.

Karten für die Veranstaltung gibt es ab nächster Woche im Vorverkauf in der Bäckerei-Filiale Schultz im Brüeler Netto-Markt und an der Abendkasse. Die Einzelkarte kostet sieben Euro, ein 5er-Pack 25 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen