zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

19. November 2017 | 06:03 Uhr

Brüel : Eine extra Portion Lesespaß

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

An der Brüeler Grundschule geht heute die Lesewoche zu Ende . Büchertauschbörse, Wettstreit, Lesenacht und Bibliotheksbesuch

von
erstellt am 29.Jun.2017 | 20:25 Uhr

Für Lenya, Anna und Mia ist Lesen etwas ganz Tolles, sind sich die Zehnjährigen einig. Deshalb ist die am Montag begonnene und heute zu Ende gehende Lesewoche an der Brüeler Grundschule auch die ihre. „Wer so wie ich viel und gern liest, dem macht die ganze Woche Spaß“, meint Anna. „Ich finde die Woche auch ganz cool. Ich lese am liebsten Fantasiegeschichten und habe mir bei der Tauschbörse auch ein anderes Buch genommen“, sagt Lenya. „Da kann man Bücher ausleihen, die man noch nicht gelesen hat. Ich mag am liebsten Pferdebücher“, ergänzt Mia.

Den Büchertausch – Auftakt am Montag – hatten Klassenlehrer und Schüler gemeinsam vorbereitet. „Die Tauschbörse kommt gut an. Wer ein Buch abgibt, kann sich ein anderes nehmen. Die Kinder setzen sich dann gleich irgendwo hin und lesen“, weiß Silke Aselmeyer, kommissarische Schulleiterin. Doch auch die weiteren Angebote wie Lesung mit Bibliothekarin Sabine Saalmann, Lesewettstreit, Lesenacht, Schreibwerkstatt mit Bruno Blume, Einführung in die Bibliothek oder Bibliotheksführerschein, kommen bei den Mädchen und Jungen an und „fördern den Spaß am Lesen, machen neugierig auf Bücher und entwickeln die Lesekompetenz weiter“, so Aselmeyer.

Für die Erst- bis Viertklässer in Brüel beginnt das gesamte Schuljahr über jeder Unterrichtstag mit einer Lesezeit.

 
Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen