zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

20. Oktober 2017 | 09:20 Uhr

Wismar : Einbruch bei der Tafel

vom

Diebe waren in Wismar auf Bargeld aus. Der Sachschaden ist viel höher.

svz.de von
erstellt am 07.Aug.2017 | 20:45 Uhr

„Sie waren nur auf Bargeld aus. Im Büro standen Laptop und Drucker, das hat den- oder diejenigen gar nicht interessiert“, so Renate Müller, 2. Vorsitzende der Wismarer Tafel, gegenüber SVZ. Dabei sei der „Sachschaden viel größer als der Verlust des Bargeldes.“ In der Kassette befanden sich laut Müller „vier Tageseinnahmen“. Die Kassette befand sich laut Polizei in einem Stahlschrank, der ebenfalls aufgebrochen wurde.

Die Tat geschah im Zeitraum von Sonnabend, 16.30 Uhr, bis Sonntag, 11.30 Uhr. Laut Renate Müller hätten der oder die Einbrecher sich erst an einem Fenster sowie an der Eingangstür versucht, bevor sie über ein zweites Fenster einstiegen. „Beide Fenster und die Tür müssen total erneuert werden“, so Müller. Ärgerlich sei zudem, dass sich in der gestohlenen Kassette nicht nur das Geld befand, sondern auch die Schlüssel für die Schließanlage. „Dank der tollen Sponsoren in Wismar hat uns ein Schlüsseldienst sofort ein neues System eingebaut“, freut sich die 2. Vorsitzende.

Die Wismarer Tafel, die eng mit den Tafeln in Warin und Sternberg zusammenarbeitet, war erst am 19. Juni von der Mecklenburger Straße an den jetzigen Standort Am Holzdamm 4 umgezogen. Die Tafel besteht seit 21 Jahren, „es ist der erste Einbruch“, so Müller. Die Kriminalpolizei Wismar ermittelt und bittet um Hinweise unter Tel. 03841/2030.

 

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen