zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

22. November 2017 | 16:08 Uhr

Mustin : Ein tolles Podium für Künstler

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Zum 20. Mal Sommergalerie in der Rothener Mühle.

Zur Vernissage in der Rothener Mühle gab es für die Hausherren Tine und Wolf Schröter besonderen Grund zum Feiern. Es war die 20. Sommergalerie, die sie eröffneten. Den Gedanken, Künstlern und Kunsthandwerkern der verschiedensten Bereiche in ihrem Domizil ein Podium zu bieten, um ihre Arbeiten der Öffentlichkeit vorzustellen und kulturelle Begegnungen zu ermöglichen, setzten sie 1995 erstmals in die Tat um.

Viel hat sich mit den Jahren verändert. Schöne, helle Ausstellungsräume sind entstanden, in denen zweimal jährlich zehn bis zwölf Künstler Einblick in ihr Schaffen geben. „Einige von ihnen gehören schon zum Haus“, erklärt Tine Schröter bei einem Rundgang durch die Ausstellung und weist dabei auf den Silberschmuck von Eva Laufer und den farbigen Papierschmuck von Monika Bistram.

Andere sind neu dabei. So kann man in dieser Austellung zarte Schmuckgebilde aus selbstgefertigten Glasperlen von Silja Böhm sehen und kaufen oder originelle Papierarbeiten von Marlies Arndt. Inspiriert von der Tradition japanischer Papierkunst, entsteht in ihrer Werkstatt Praktisches und Schönes in beeindruckender Vielfalt an Farben und Mustern, vom kleinen Wandbild bis zum gefalteten Kranich.
Keramik von Antje Rabe, Porzellan von Julia Winter und Lederarbeiten von Svea Stengel sind ebenfalls im Obergeschoss ausgestellt, auch die Unikatmode von Tine Schröter in wundervollen Farbtönen.

Die Präsentation der Kunstobjekte wird immer wieder neu durchdacht. In der Anordnung spürt man den künstlerischen Blick.  

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen