Ein letztes Ausblasen

Die Strohpresse wird ein letztes Mal bei der diesjährigen Getreideernte der Wariner Pflanzenbauer ausgeblasen.
Die Strohpresse wird ein letztes Mal bei der diesjährigen Getreideernte der Wariner Pflanzenbauer ausgeblasen.

Getreideernte ist bei den Wariner Pflanzenbauern eingefahren

von
13. August 2019, 05:00 Uhr

Ein letztes Ausblasen der Strohpresse und später auch bei einem Mähdrescher: Die Wariner Pflanzenbauer mit Sitz in Trams Ausbau haben die Getreideernte eingefahren. „Sonntag, 17 Uhr, war es soweit“, so die Prokuristin Heike Schröder. Gestern früh wurde das letzte Stroh gepresst. Der Ernteschluss am 11. August liege im langläufigen Normbereich. Im extrem trockenen Vorjahr waren Gerste, Raps oder Weizen am 26. Juli eingefahren; im ebenfalls extremen aber nassen Jahr 2017 erfolgte das erst zum 26. August. Und 2015 waren die Pflanzenbauer am 8. August fertig.

Die diesjährige Getreideernte liege „knapp unterm Durchschnitt“, so der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Daniel Bohl. „Der April und Mai waren zu trocken. Für Mais und Zuckerrüben hingegen waren der Juni-Regen und auch der Niederschlag zuletzt wichtig.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen