Baden in Warin : Ein Krake oder Trampolin für das Wasser

2d2g2729

Stadtvertreter investieren für mehr Badespaß

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von
02. November 2018, 09:31 Uhr

Spaß am Wasser in Warin: Die Stadt will ein attraktives, mobiles Spielgerät für das Wasser, einen Kraken oder ein Trampolin, anschaffen. Das könnte dann bei den Festen am Wasser in Warin oder Labenz eingesetzt werden und auch an Vereine ausgeliehen werden. Melanie von Falken-Plachecki (CDU) hatte den Vorschlag in die Stadtvertretung eingebracht, dafür 3000 Euro in den kommenden Haushalt einzustellen. Die Mehrheit stimmte dafür. Hilmar Heyenn (SPD) gab zu bedenken, ob sich Warin das in der Haushaltskonsoldierung leisten kann. Hans-Peter Gossel (Für Warin) war für die Anschaffung. Die Stadt will anerkannter Erholungsort werden. Da müsse sich die Stadt auch von anderen abheben.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen