Sternberg : Ein Abend mit barocken Liedern und Arien

In der Gägelower Kirche erfolgt am Sonnabend der Auftakt.
In der Gägelower Kirche erfolgt am Sonnabend der Auftakt.

Musik in alten Mauern: Konzertreihe in vier uralten Dorfkirchen beginnt am Sonnabend in Gägelow

von
16. Mai 2017, 10:00 Uhr

Um sehr alte Kirchen in ihren Orten zu öffnen und zu beleben, haben sich Einwohner aus Ruchow, Dabel, Woserin und Rothen an einen Tisch gesetzt und ein gemeinsames Programm unter dem Motto: „Musik in alten Mauern – Sommerkonzerte in Dorfkirchen“ beschlossen.

Am kommenden Sonnabend, 20. Mai, gibt es mit dem um 19 Uhr beginnenden Konzert in der Gägelower Kirche den Auftakt der musikalischen Veranstaltungsreihe. Die Besucher erwartet ein Abend mit barocken Liedern und Arien. Zu Gehör kommen Werke von A. Vivaldi, G. B. Pergolesi, G. Ph. Telemann, J. Dowland und anderen. Es singt Sigrid Wiedemann, Mezzosopran. Die Orgel spielt Boris Schönleber.

Der Eintritt von zwölf Euro fließt in den Erhalt der Kirche. Wie Christian v. Lehsten informiert, hat Feuchtigkeit große Schäden in der mittelalterlichen Feldsteinkirche verursacht. „Das Tragwerk des Daches muss repariert werden. Die Kirche bedarf einer dringenden Sanierung.“

Die Gägelower Kirche wurde erstmals um 1270 urkundlich erwähnt. Sie ist berühmt für ihre Wandmalereien. Ein Sprichwort heißt: „Dat is so bunt as de Kerk von Gägelow“.

„Eine lebendige Gemeinde gibt es weder in Gägelow noch in Rothen. Aber das so ein Gebäude erhalten werden muss, ist unstrittig. Was über 700 Jahre gehalten hat, braucht natürlich auch in der Gegenwart Pflege und Aufmerksamkeit. Das gilt ebenso für die anderen sehr alten Dorfkirchen in der Region“, sagt Lehsten. Kartenreservierungen sind möglich unter info@gutshausrothen.de, aber die Kirche habe ausreichend Plätze für alle am Konzert Interessierten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen