zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

14. Dezember 2017 | 23:58 Uhr

VENTSCHOW : Doppelt so viele Einsätze wie 2013

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Jahreshauptversammlung der Ventschower Feuerwehr

von
erstellt am 22.Feb.2015 | 16:14 Uhr

„Mal in größerem Rahmen“, wie es Gemeindewehrführer Joachim Fabian formulierte, führte die Freiwillige Feuerwehr Ventschow ihre Jahreshauptversammlung durch. Und so wählte man den Saal Meiddäl als Stätte, denn nach Rechenschaftsbericht und Diskussion ab 15 Uhr hatte man zwei Stunden später die Ehefrauen bzw. Lebensgefährtinnen sowie auch die Sponsoren zu Speis und Trank sowie Tanz eingeladen. „Wir wollen damit Dank sagen an die Familienangehörigen für deren Verständnis und uns auch bei unseren Sponsoren bedanken“, so Fabian.

Dem entgegnete Bürgermeister Dieter Voß: „Ich habe Dank zu sagen bei allen Kameraden, jedem Einzelnen – als Gemeinde und Bürgermeister. Die Feuerwehr ist immer da, was Ihr leistet, ist gar nicht wegzudenken.“ Zudem erinnerte er daran: „Das ist eine freiwillige Leistung. Neben den Einsätzen ist auch die Ausbildung ganz wichtig.“ Dieter Voß ist mit seiner ortsansässigen Firma „Meß Ortungs und Service-GmbH“ (MOS), aber auch privat ein wichtiger Unterstützer der Feuerwehr.

Aktuell zählen die Ventschower Blauröcke 25 Mitglieder und „sind sogar mitten in der Woche stets einsatzbereit“, hebt Wolfgang Sielaff, stellvertretender Wehrleiter, hervor. Dies kann wahrlich nicht jede Gemeindewehr von sich behaupten. 2014 kamen mit Frank Glück, Ivo Haase und Silvio Post drei Neue hinzu, die sich sogleich zusammen mit Tom Huysmann in die Truppmann-Ausbildung stürzten.  

Ausführlich in der Tageszeitung und per epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen