Neuburg : Diebstahl: Freiwillige Feuerwehr vermisst Schläuche

93383944.jpg

Nach einem Einsatz am vergangenen Freitag fehlen zwei C-Schläuche und ein Schlauchtragekorb.

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von
31. Juli 2019, 16:00 Uhr

Der Feuerwehreinsatz von Gagzow im Amt Neuhaus ist jetzt gar ein Fall für die Polizei. Aber nicht wegen Brandstiftung oder ähnlichem, sondern wegen Diebstahls. Die Freiwillige Feuerwehr Neuburg vermisste nach dem Einsatz am vergangenen Freitag nämlich zwei C-Schläuche und einen Schlauchtragekorb.

In Gagzow brannte ein Weizenfeld auf vier Hektar Größe. Insgesamt sechs Feuerwehren löschten zügig. Doch dann fehlten den Neuburgern Schläuche und Korb. Längeres Absuchen half nichts. Also startete Wehrführer Kai Rosenberg per Facebook einen Aufruf an den ehrlichen Finder. „Ansonsten müsse man Anzeige erstatten“, hieß es.

„Der Korb hat sich inzwischen wieder eingefunden, aber nicht die Schläuche“, erklärte Neuburgs Ordnungsamtsleiterin Steffi Guthardt am Dienstagnachmittag. Der Wehrführer hätte bei allen Wehren nach den Schläuchen gefragt, aber keine habe sie.

Seit Dienstag ermittelt die Polizei. Tatzeitraum ist der 26. Juli von 18.40 bis 21 Uhr. Eingesetzt war das betroffene Löschfahrzeug an einem Hydranten im Wiesenweg in Gagzow. Der Schaden beträgt 330 Euro.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen