Sternberg : Die Überraschung ist geglückt

Freuen sich über die Urkunde und den Gewinn von 100 Euro für die Klassenkasse: Emmily (7) aus Brüel und Klassenlehrerin Ulrike Sonnabend. Die Preise übergaben Andrea Bartz und Brigitte Loof (l.) von der Verkehrswacht Parchim.
1 von 2
Freuen sich über die Urkunde und den Gewinn von 100 Euro für die Klassenkasse: Emmily (7) aus Brüel und Klassenlehrerin Ulrike Sonnabend. Die Preise übergaben Andrea Bartz und Brigitte Loof (l.) von der Verkehrswacht Parchim.

Klasse 1c der Sternberger Grundschule gewinnt den dritten Preis bei „Die ersten 100 Schulweg-Tage“.

svz.de von
08. Dezember 2015, 16:56 Uhr

Die Überraschung war gelungen: Weder Ulrike Sonnabend, die Klassenlehrerin der 1c in der Sternberger Alexander-Behm-Grundschule, noch die zwölf Mädchen und Jungen wussten Bescheid, als gestern kurz nach 10 Uhr es plötzlich an der Klassentür klopfte. Nach der stellvertretenden Schulleiterin Viola-Petra Marx trat ein Mann in Polizeiuniform ein. Es war der Präventionsbeamte der Ludwigsluster Polizeiinspektion, Eckard Tackmann.

Doch keiner hatte etwas „verbrochen“. Eckard Tackmann und seine Kollegin Kathleen Guder sowie Andrea Bartz und Brigitte Loof von der Verkehrswacht aus Parchim waren zur Preisübergabe nach Sternberg gekommen. Die Klasse 1c hatte sich wie auch weitere zwei erste Klassen an der MV-weiten Aktion der Landesverkehrswacht „Die ersten 100 Schulweg-Tage“ beteiligt. Dazu mussten die Abc-Schützen Gefahrenstellen ausmalen auf ihrem Weg zur Schule und sie auf ein Plakat kleben.  

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen