zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

23. Oktober 2017 | 21:15 Uhr

Warin : Der schwimmende Kunstrasen

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Eine Berliner Spezialfirma verlegte gestern die abschließende Bahn auf dem Sportgelände der TSG Warin.

von
erstellt am 04.Jun.2014 | 16:57 Uhr

Der neue Kunstrasenplatz auf dem Wariner Sportgelände „Am Glammsee“ nimmt endgültig Gestalt an. Gestern verlegten Mitarbeiter der Berliner Spezialfirma Polytan die abschließenden Bahnen. Heute bekommt das künftige 40x20-Meter-Trainingsfeld für die Nachwuchsfußballer der TSG Warin seine gelbe Randmarkierung. Auch werden noch die vier Volleyball-Felder „aufgemalt“. Kommende Woche, so ist angedacht, soll das neue Schmuckstück auf dem TSG-Gelände dann seiner Bestimmung übergeben werden.

Ausführlich in der Tageszeitung und per epaper

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen