Trotz Corona : Genug Arbeit für die Sternberger Werkstätten

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von 03. September 2020, 11:00 Uhr

svz+ Logo
In der Tischlerei der Werkstätten in Sternberg: Stefan Kaschner und Caroline Schneider gehören zum Team, das verschiedene Weinkisten produziert.  Fotos: Michael Beitien
In der Tischlerei der Werkstätten in Sternberg: Stefan Kaschner und Caroline Schneider gehören zum Team, das verschiedene Weinkisten produziert. Fotos: Michael Beitien

Behindertenwerkstätten mussten zeitweise schließen. Corona-Pandemie hat bisher keine Auswirkungen auf die Auftragslage

Strenge Eingangskontrolle an den Werkstätten für behinderte Menschen im Gewerbegebiet Rachower Moor in Sternberg: Bei jedem Mitarbeiter, der am Morgen zur Arbeit kommt, wird Fieber gemessen. Die Betreuer schauen sich jeden einzelnen genau an. Jeder muss Morgen für Morgen Fragen zu einer möglichen Erkrankung und zum eventuellen Kontakt mit Corona-Infizi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite