zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

23. November 2017 | 18:02 Uhr

Bolz / Rothen : Bunte Auswahl bei „Kunst: Offen“

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

An den Pfingsttagen beteiligen sich wieder Galerie Stuchlik in Bolz, Künstler in Rothen und erstmals das Gutshaus in Rosenow .

Wenn die Rapsfelder ringsum in der hügeligen Landschaft bei Bolz leuchten, zieht Dagmar Stuchlik, die Witwe des 2006 verstorbenen Malers und Grafikers Rainer Stuchlik, wieder in das Haus am Birkenweg. Dann ist Pfingsten nicht weit, und sie nimmt die Vorbereitungen für eine neue Ausstellung in Angriff.

Die Galerie Stuchlik beteiligt sich auch in diesem Jahr an „Kunst: Offen“. Seit rund 20 Jahren gibt es diese Aktion, bei der Kunstschaffende an den Pfingsttagen interessierte Besucher in ihre Werkstätten einladen und Einblick in ihr Schaffen geben.

„Wo der Himmel offen ist“, so hat Dagmar Stuchlik die diesjährige Ausstellung thematisch überschrieben. Die Idee dazu lieferte ein von ihr produzierter gleichnamiger Filmbeitrag von 1995 für den Berlin-Brandenburger Sender RBB. Er führt auf die Spuren der Zisterzienserklöster, einst gebaut, „wo der Himmel offen ist“.

Auch der Maler Rainer Stuchlik war stets fasziniert vom prägenden Bild der Kirchen, Klöster, Kapellen und Moscheen, eingebettet in Himmel und Landschaft. Immer wieder hat er sie gemalt auf seinen Studienreisen von Marokko bis Mexiko. Farbenprächtige Bilder sind in der Galerie zu sehen, die den Maler auch als Vermittler von Toleranz, als Brückenbauer zwischen unterschiedlichen Kulturen zeigen.

Am Pfingstsonnabend um 17 Uhr wird eingeladen zur Vernissage. Klaviermusik und eine Einführung von Dagmar Stuchlik in die Thematik werden die Besucher auf den Rundgang durch die Galerie einstimmen. Gezeigt wird der Film „Wo der Himmel offen ist“. Am Pfingstsonntag und -montag lädt die Galerie von 12 bis 18 Uhr Besucher ein. Zu dieser Zeit bleibt sie dann bis Ende August von freitags bis sonntags geöffnet oder nach Vereinbarung.

Interessante Offerten gibt es auch wieder in Rothen. Im Gutshaus stellt Gabriele von Lehsten Unikatschmuck aus. Bastian von Lehsten zeigt neueste Grafiken aus seiner Rothener Siebdruckwerkstatt. Stefan Albrecht ist mit seinen Emailbildern im Ausstellungsraum im Pferdestall präsent zusammen mit Catarina Mantwill mit ihrer Malerei.


Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und im Epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen