Ventschow : Break Dancer und Herr Holle gefielen

Die Break Dancer Erik Reich (l.) und Robert Pfützner zeigten klassische Elementen. Fotos: ines engelbrecht
1 von 3
Die Break Dancer Erik Reich (l.) und Robert Pfützner zeigten klassische Elementen. Fotos: ines engelbrecht

SG Ventschow brachte tolles Weihnachtsprogramm aufs Parkett.

svz.de von
09. Dezember 2014, 15:58 Uhr

Ein Kabarettstückchen hatte die Sektion Reiten zur 4. Weihnachtsfeier der Ventschower Sportgemeinschaft vorbereitet. Doch bevor „Herr Holle“ in der sanierten Sporthalle an den Lachmuskeln kitzelte, rockten die großen und kleinen Tänzer der „Flummis“ nach dem Musical Rocky so richtig über das Parkett und ernteten großen Beifall. Unter der Choreografie von Maximilian und Cindy Post studierten die 25 Kinder den Tanz ein. Klassischen Break Dance zeigten Robert Pfützner (17) und Erik Reich (19). „Seit vier Jahren beschäftigen sich die Beiden mit Break Dance und treten auf. Das was sie heute zeigen, sind Elemente des klassischen Break Dance“, erzählte Hauke Miersch. Er trainiert erst seit diesem Jahr und begleitete, gemeinsam mit Mira Freuschle, die beiden Freunde zum Auftritt nach Ventschow. Kaum hatten die Breakdancer das Parkett verlassen, versuchten die Lütten, die eben gesehenen Figuren nachzutanzen. Das entlockte so manchem Gast ein Schmunzeln, auch Aloys Beenke aus Bad Kleinen. Der 70-jährige Filmproduzent hatte fürs Regionale Fernsehen seine Kamera mitgebracht.

Nach dem Abendbrot ging es für die Mitglieder der Sektion Reiten in die Maske und kleideten sich für das Kabarettstück um.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.







zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen