Brüel : Bierflasche gegen den Kopf geschlagen

26-Jähriger wird in Brüel Opfer einer räuberischen Erpressung.

svz.de von
14. August 2016, 16:06 Uhr

Auf dem Parkplatz des Netto-Discounters in Brüel kam es am Freitagnachmittag  zur einer „räuberischen Erpressung“, teilte das Polizeipräsidium Rostock tags darauf mit. Der 26-jährige Geschädigte traf demnach auf dem Parkplatz auf eine fünfköpfige Gruppe von Bekannten. Aus der Gruppe heraus kam  „ein 31-jähriger Mann auf den Geschädigten zu. Er forderte unter Androhung von Schlägen die Herausgabe von 20 Euro. Aus Angst übergab der Geschädigte dem Tatverdächtigen das Geld und wollte gehen. Doch der Tatverdächtige folgte ihm und schlug ihm mit einer Bierflasche gegen den Kopf. Zudem verpasste er dem Geschädigten eine Ohrfeige, so dass dessen Brille beschädigt wurde“, so der  Polizeiführer vom Dienst im Polizeipräsidium, J. Ninnemann.

Auf SVZ-Nachfrage erklärte dieser gestern Vormittag, dass der Beschuldigte „noch nicht angetroffen“ worden sei, „er ist aber namentlich bekannt und auch bereits Polizei bekannt“. „Man hatte wohl noch eine Rechnung miteinander offen“, so Ninnemann. Die Ermittlungen im Fall habe das Kriminalkommissariat Ludwigslust übernommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen