Neukloster : Betrunkener fährt gegen Hauswand

Bild_315c_NKL.jpg

Der Autofahrer verletzte sich nur leicht. Weitere Menschen wurden nicht verletzt.

von
14. September 2019, 11:27 Uhr

Am Sonnabendmorgen gegen vier Uhr kam ein 20-Jähriger mit einem VW Golf in der Bahnhofsstraße in Neukloster von der Fahrbahn ab, fuhr durch etwa 20  Meter Buschwerk, durchbrach die Hecke  eines   Grundstücks und kollidierte mit der Hauswand eines Einfamilienhauses.

Die eingesetzten Polizeibeamten bemerkten während der Aufnahme des Unfalls, dass der Fahrer nach Alkohol roch. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 0,91 Promille. Der Autofahrer verletzte sich nur leicht, musste jedoch mit dem Krankenwagen zur ambulanten Behandlung in das Klinikum Wismar gebracht werden. Weitere Menschen wurden nicht verletzt.

Neben der Blutprobenentnahme wurde auch der Führerschein des  jungen Mannes sichergestellt und gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.   

Am Unfallfahrzeug entstand  wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 10 000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen