Berewiska/Witzin : Bald neue Partner in der Ukraine?

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von 30. August 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Deutsch-ukrainische Begegnung, v. l.:. Rainer Birkholz, Valentina Hnasiuk-Terletska, Hans Hüller, Oleksander Wara, Oksana Wara
Deutsch-ukrainische Begegnung, v. l.:. Rainer Birkholz, Valentina Hnasiuk-Terletska, Hans Hüller, Oleksander Wara, Oksana Wara

Bürgermeister aus Sternberg und Witzin besuchen Berewiska und Solonka – Möglichkeiten für Zusammenarbeit werden ausgelotet

Gibt es künftig engere Beziehungen zwischen dem Sternberger Seenland und der Ukraine? Die Bürgermeister von Witzin, Hans Hüller, und Sternberg, Armin Taubenheim, nehmen erste Kontakte auf. Taubenheim fliegt an diesem Freitag zu einer Kurzvisite nach Solonka. Hüller stößt dazu, nachdem er bereits am Dienstag in Richtung der ukrainischen Gemeinde Berewi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite