Speerung : Bahn baut: Ventschow wird zweigeteilt

 Grafik: Stepmap, 123map, OpenStreetMap, ODbL 1.0
1 von 3
Grafik: Stepmap, 123map, OpenStreetMap, ODbL 1.0

Gleisbauarbeiten der Deutschen Bahn vom 1, April, 20 Uhr, bis 6. April, 6 Uhr, an der L 101 in Ventschow und L 031 zwischen Alt Ventschow und Hohen Viecheln

von
26. März 2016, 05:07 Uhr

Ab kommenden Freitagabend ist Ventschow für knapp fünf Tage zweigeteilt. Vom 1. April, 20 Uhr, bis zum 6. April, 6 Uhr, sind die Bahnübergänge an der L 101 in Ventschow sowie der L 031 zwischen Alt Ventschow und Hohen Viecheln voll gesperrt. Dabei handelt es sich um die IC-Strecke zwischen Bad Kleinen und Rostock.

Die Deutsche Bahn führt in der Zeit so genannte Bahnübergangsarbeiten an beiden Ventschower Übergängen durch. Wie Bahnsprecher Gisbert Gahler aus Berlin dazu auf SVZ-Anfrage hin erklärte, müssen „die Streckengleise zwischen Bad Kleinen und Warnow in beiden Richtungen maschinell ,durchgearbeitet‘ werden, um die Verfügbarkeit zu erhalten“.

Fußgänger könnten die Bahnübergänge während der Baumaßnahme überqueren, so der Sprecher. Und auch der Nahbus-Verkehr (Schüler- und Linienbusse) kann zu bestimmten Zeiten die Baustellen passieren, denn nach den Osterferien beginnt am 4. April wieder der Unterricht. Schüler aus Ventschow und dem Ortsteil Kleekamp gehen auf die Grundschulen in Warin und Lübow oder weiterführend auf die Regionalen Schulen bzw. Gymnasien in Neukloster und Dorf Mecklenburg.

Für alle anderen Kraftfahrzeuge wird es große offizielle Umleitungen „über Brüel/ Warin sowie Dorf Mecklenburg/Lübow geben, die kurzfristig ausgeschildert werden“, so Nordwestkreissprecherin Petra Rappen.

Die Kleekamper kommen während der Vollsperrung lediglich über den Weg durch den Wald nach Ventschow. Freilich ist hier mit dem Pkw Endstation bei der Bäckerfiliale vorm Bahnübergang an der L 101. Ansonsten müssen sie die Umleitung über Hohen Viecheln, Dorf Mecklenburg, Lübow, Jesendorf und dann weiter über die B 192 nach Warin nehmen – oder die Tage eben zu Hause bleiben. Für Ortskundige gibt es zwischen Jesendorf und der L 031 ein, zwei Abkürzungen.

Die Landesstraße 031 ist von Warin bis zur Kreuzung mit der L101 kurz hinter Dämelow frei. Auf der L 101 kann man dann weiter bis Cambs (B 104) fahren. Die Umleitung gilt ab Freitagabend auch für jene, die ansonsten auf der L 101 über Ventschow zur Autobahn-Auffahrt Jesendorf (A 14) wollen. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen