Vor 10 Jahren in Witzin : Aus Gerätehaus wird Trauerhalle

von
04. März 2019, 08:34 Uhr

Bald beginnen soll in Witzin der Umbau des früheren Feuerwehrgerätehauses zur Trauerhalle für weltliche Beerdigungen, kündigte unsere Zeitung vor zehn Jahren an. Die große Doppeltür soll von innen mit einem schwarzen Vorhang verkleidet werden und überhaupt die ganze Innenausstattung würdig und ansprechend werden. Denn gerade dies wünschen sich die Einwohner von Witzin. Auch die Mehrheit der Gemeindevertreter lehnte deshalb den früheren Vorschlag, die Skaterhalle der Gemeinde auch für Beerdigungen mit zu nutzen, ab, wie SVZ weiter informierte.

Im Februar 2010 berichte SVZ dann, dass die Bauarbeiten in und an der Witziner Trauerhalle abgeschlossen sind. Für 18 000 Euro hat die Gemeinde das ehemalige Feuerwehrgerätehaus umgebaut.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen